Kräuterwanderungen an der Lenk (Berner Oberland)

28. Juni – 3. Juli 2020: Während fünf abwechslungsreichen Tageswanderungen lernen Sie Heilpflanzen, Wildkräuter, Alpenblumen und Orchideen kennen, die an der Lenk (Berner Oberland) in kaum zu überbietender Reichhaltigkeit wachsen. Die überaus eindrückliche und abwechslungsreiche Landschaft mit ihren Blumenwiesen, Bergwäldern, Bergseen, Gletschern und Wasserfällen ist erlebnisreich und für botanische Bergwanderungen ideal. Vorgesehen sind unter anderem Wanderungen zu den imposanten Simmenfällen, zur Simmenquelle „Siebebrünne“,  zu Iffigsee und Iffigfall, durch die einmalige eindrückliche Kraterlandschaft „Gryden“ und zu den Alpenblumen und Arven auf dem Hohberg. Sie erfahren viel Wissenswertes und Amüsantes über Heilwirkungen, Erkennungsmerkmale und Lebensweise der Pflanzen, hören spannende Geschichten über ihre Bedeutung im Volks- und Aberglauben und entdecken viele kleine Wunder am Wegrand.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderungen an der Lenk (Berner Oberland)

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Luzern, Graubünden, Zug, St. Gallen, Schaffhausen, Zürich, Bern, Aargau, Solothurn, Basel, Wallis und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie/ Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderung Höhenweg in Amden (Kanton St. Gallen)

Am 21. Juni 2020 bringt uns die Sesselbahn Mattstock auf 1290 m ü.M. Von dort aus wandern wir auf dem Amdener Höhenweg durch Fichten- und Bergföhrenwälder, sowie eine reiche Vielfalt an Heilpflanzen und Alpenblumen. Der Wegabschnitt über die Hintere Höhi führt uns durch eine eindrückliche Moorlandschaft von nationaler Bedeutung. Auf diesem nassen, kargen und sauren Boden gedeihen nur Überlebenskünstler wie etwa der seltene, eindrückliche, insektenfressende Sonnentau (Drosera). Der abwechslungsreiche Weg mit wenig Höhendifferenz ist rund neun km lang und nicht exponiert. Am Ende geniessen wir ein imposanter Ausblick auf den Walensee.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung Höhenweg in Amden (Kanton St. Gallen)

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Schaffhausen, Basel, Zürich, Aargau, Solothurn, Luzern, Graubünden, Zug, St. Gallen, Wallis, Bern und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderung auf der Rigi – botanische Entdeckungen am Südhang

Wir starten am 20. Juni 2020 auf Rigi-Staffel (1560 m ü. M.) mitten im Bergfrühling und entdecken bis Staffelhöhe die schöne Alpenflora. Danach wandern wir botanisierend und die Aussicht geniessend tiefer über Kaltbad und Felsentor-Romiti nach Mittlerschwanden (685 m ü. M.) in die Sommerflora zu den Tieflandpflanzen. Dadurch können wir an einem Tag eine grosse Vielfalt an Heilpflanzen, Wildkräutern und Alpenblumen antreffen. Selbstverständlich erfahren Sie an diesem Tag viel spannendes über die Wirkungen und Erkennungsmerkmale der Heilpflanzen, hören (zum Teil lustige) Geschichten über ihre Bedeutung im Volks- und Aberglauben.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung auf der Rigi – botanische Entdeckungen am Südhang

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Schaffhausen, Bern, Aargau, Zürich, Solothurn, Graubünden, St. Gallen, Wallis, Zug, Schwyz, Basel und Luzern – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Heilpflanzen-Seminar – ein Lehrgang über 6 Wochenenden

Der nächste Lehrgang über 6 Wochenenden startet am 12. – 14. Juni 2020 mit einem Wochenende zum Kennenlernen von Heilpflanzen in der Natur. Die anderen fünf Wochenende finden dann von September bis Dezember 2020 in Winterthur statt.

Das Heilpflanzen-Seminar vermittelt präzise, aktuelle und gut verständliche Kenntnisse über Heilpflanzen. Es verbindet aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse aus der Arzneipflanzenforschung mit den Erfahrungen der traditionellen Pflanzenheilkunde und bezieht botanisch-ökologisches und kulturhistorisches Wissen über Heilpflanzen mit ein. Möglichkeiten und Grenzen der Heilpflanzen werden aufgezeigt und diskutiert. Die Teilnehmenden erwerben sich dadurch ein solides Fundament an Wissen, das ihnen ermöglichen soll, sich im Durcheinander verschiedenster Ansichten und Versprechungen besser zurechtzufinden.

Zielgruppe

Angesprochen mit diesem Lehrgang sind Menschen, die für sich selber oder ihre Familie Heilpflanzen schätzen und sich die Grundlagen für eine sorgfältige Anwendung erwerben wollen. Das Heilpflanzen-Seminar eignet sich aber auch für Personen, die in Landwirtschaft oder Gärtnerei beruflich mit Heilpflanzen zu tun haben und ihre Kenntnisse erweitern möchten, oder für Lehrpersonen, welche Heilpflanzenwissen in der Schule weitergeben wollen.
Dieser Lehrgang setzt daher keine medizinischen Grundkenntnisse voraus.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz:  Heilpflanzen-Seminar – ein Lehrgang über 6 Wochenenden

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Graubünden, Aargau, Basel, Luzern, Schaffhausen, Zürich, Bern, Solothurn, St. Gallen, Wallis, Zug und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderungen in Trin / Flims (Graubünden)

Wir erkunden in diesem Wochenendkurs vom 5.-7. Juni 2020 die wunderschöne Region der Surselva zwischen Trin und Flims. Geplant ist eine Wanderung in die Rheinschlucht, eine der schönsten Landschaften der Schweiz und eine Wanderung in den Bergfrühling im Bargis-Hochtal. Sie lernen an diesem Wochenende viele Heilpflanzen, Wildkräuter und Alpenblumen kennen, ihre Erkennungsmerkmale, ihre Heilwirkungen, ihre Lebensweise und ihre Bedeutung im Volks- und Aberglauben.

Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber auch kein Hindernis.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderungen in Trin / Flims (Graubünden)

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Wallis, Solothurn, Zürich, Luzern, Schaffhausen, Bern, Aargau, Graubünden, Basel, St. Gallen, Zug und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderung durch die „Toskana des Aargaus“ über den Bözberg

Am 24. Mai 2020 wandern wir durch das schöne Sagemülitäli und die „Toskana des Aargaus“ nach Linn mit seiner bekannten 800 Jahre alten Linde und der tollen Aussicht. Von dort wandern wir botanisierend durch orchideenreiche Wiesen und Wälder nach Villnachern. Selbstverständlich erfahren Sie in diesem Kräuterkurs viel Wissenswertes über die Wirkungen und Erkennungsmerkmale der Heilpflanzen. Sie hören spannende Geschichten über ihre Bedeutung im Volks- und Aberglauben und entdecken viele kleine Wunder am Wegrand.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung durch die „Toskana des Aargaus“ über den Bözberg

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Zürich, Bern, Luzern, Schaffhausen, Aargau, Solothurn, Zug, Graubünden, St. Gallen, Basel, Wallis und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderung in die Auenlandschaft „Petite Camargue“ bei Basel

Am 23. Mai 2020 besuchen wir in der Nähe von Basel – direkt nach der Grenze in Frankreich: Das wunderschöne Naturschutzgebiet „Petite Camargue“. Es entstand aus einer weitläufigen Auenlandschaft des Rheins. Diese Landschaft  beeindruckt durch eine grosse Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Hier finden wir trockene und feuchte Standorte, Äcker, Wald und Wiesen in einem abwechslungsreichen Puzzle. So können wir auch eine grosse Zahl von verschiedenen Heilpflanzen kennenlernen, aber auch seltene Orchideen. Auch haben wir gute Chancen, dass uns Nachtigall und Pirol mit ihrem Gesang begleiten.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung in die Auenlandschaft „Petite Camargue“ bei Basel

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Basel, St. Gallen, Wallis, Zug, Luzern, Schaffhausen, Zürich, Bern, Aargau, Solothurn, Graubünden,  und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderung zu Heilpflanzen, Wildkräutern und seltenen Orchideen im Randen bei Schaffhausen

Die Schaffhauserinnen und Schaffhauser kennen und lieben ihren Randen, darüber hinaus ist er aber fast ein Geheimtipp. Vor allem den Zürcherinnen und Zürchern, die dieses Naturparadies quasi vor der Haustüre haben und oft doch nicht kennen, ist diese Kräuterwanderung sehr zu empfehlen.

Der Randen ist ein botanisches Bijou, wie es sie in den tieferen Lagen unseres Landes nur noch selten gibt. Seine weite Landschaft mit den charakteristischen Hochflächen bietet eine Vielfalt von blumenreichen Magerwiesen und lichten Wäldern.

Am 21. Mai 2020 entdecken wir viele Heilpflanzen und seltene Orchideen.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung zu Heilpflanzen, Wildkräutern und seltenen Orchideen im Randen bei Schaffhausen

Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Zug, Schwyz, Luzern, Schaffhausen, Zürich, Aargau, Solothurn, Graubünden, St. Gallen, Wallis, Bern und Basel- sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterwanderung zum wildromantischen Sihlsprung

Am 17. Mai 2020 führt uns unser Kräuterkurs auf gutem Weg und flach der Sihl entlang zur imposanten Flusslandschaft beim Sihlsprung. Gegen Ende gibt es einen leichten Anstieg durch das Naturschutzgebiet nach Schönenberg. Diese Route bietet für das Mittelland eine ungewöhnliche Vielfalt an verschiedenen Heilpflanzen, Wildkräutern und Orchideen und darüber hinaus noch besondere landschaftliche Reize.

Speziel an dieser Route ist, dass wir in Sihlbrugg (Kanton Zug) mitten im Industriegebiet starten, dann aber schnell in eine schöne Naturlandschaft kommen.

Für weitere Informationen und/ oder die Anmeldung, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.
Kräuterkurse Schweiz: Kräuterwanderung zum wildromantischen Sihlsprung
Dort finden Sie noch weitere Kräuterkurse in verschiedenen Regionen der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Bern, Solothurn, Luzern, Schaffhausen, Zürich, Aargau, Graubünden, Basel, St. Gallen, Wallis, Zug und Schwyz – sowie für die Lehrgänge in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde (Heilpflanzen-Seminar, Phytotherapie-Ausbildung) in Winterthur.

Kräuterkurse in der Natur 2020

Es sind schon einige Kräuterkurse in der Natur für das nächste Jahr aufgeschalten und das Programm wird laufend ergänzt.

Reinschauen lohnt sich

Kräuterkurse in der Schweiz 2020

Übrigens auch ein ideales Weihnachtsgeschenk für kräuterinteressierte Familienmitglieder und Freunde.

Definitiv finden in folgenden Kantonen Kräuterkurse im 2020 statt:

Graubünden, Zürich, Basel, St. Gallen, Wallis, Zug, Aargau, Solothurn, Bern, Schwyz und Luzern.